Offizielle Einkleidung: Olympioniken von ERIMA-Kollektion für Sotschi begeistert

30. Januar 2014 Snowboard Team

Für Begeisterung sorgte heute die ERIMA Olympiakollektion bei der offiziellen Einkleidung des österreichischen Teams in Wien: Die sportive Bekleidung für die  Winterspiele in Sotschi wurde an die ÖOC-Athleten überreicht.

 

Für jeden Sportler stand ein prall gefüllter Rollkoffer mit ERIMA-Präsentations-bekleidung, T-Shirts, Sweatern und vielen nützlichen Accessoires bereits fix fertig konfektioniert bereit. In diesem befanden sich 23 Teile der neuen ERIMA Olympialinie PREMIUM ONE, die für die Spiele in Sotschi extra designt wurde. Die österreichischen Snowboarder gerieten beim Anprobieren der ERIMA-Olympiakollektion ebenso ins Schwärmen wie die Rodler oder die Eishockeycracks. Viel Lob gab es auch von ÖOC Präsident Dr. Karl Stoss und Generalsekretär Dr. Peter Mennel.

 

Nicht minder zufrieden zeigte sich ERIMA-Eigentümer Wolfram Mannherz: „Es ist schön, dass unsere neue Linie PREMIUM ONE bei den Sportlerinnen und Sportlern so gut ankommt. Wir zeigen damit mit Nachdruck Flagge und untermauern unseren Anspruch als Premium-Sportmarke für höchste Ansprüche“, sagte Mannherz. Vor Ort sorgte das ERIMA-Österreich-Team mit Geschäftsführer Willy Grims, dessen Stellvertreter Michael Klimitsch, Westösterreich-Gebietsleiter Thomas Eder und Marketinglady Mag. Barbara Leitner gemeinsam mit zahlreichen weiteren Helfern für den reibungslosen Ablauf der Einkleidung. Diese war auch logistisch eine Herausforderung:  Nicht weniger als insgesamt 9.000 Teile mussten binnen kürzester Zeit an die richtige Stelle gebracht werden.

 

Zu den Bildern:

Begeisterung bei den österreichischen Snowboardern über die ERIMA-Olympiakollektion für Sotschi.

 

Freude bei Dr. Peter Mennel (ÖOC), Dr, Karl Stoss (ÖOC), Wolfram Mannherz (ERIMA) und Willy Grims (ERIMA) über die ERIMA-Olympiakollektion PREMIUM ONE.

Tags: 

WEITERE THEMEN

NEWSLETTER

Bleibe auf dem Laufenden!

Händlersuche

Wir sind ganz in deiner Nähe